Mein Gewinn- Test des Nokia Asha 311 – Das beste Smartphone für Kids

Meine Test des Nokia Asha 311 in rosa!!!
.
Mit dem Asha 311 hat der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia ein Handy auf den Markt gebracht, das insbesondere für den Nachwuchs geeignet und besonders preisgünstig ist. Für rund 100 Euro erhält man ein Telefon, das alle wichtigen Funktionen bereit hält – inklusive Internet und Kamera.
.
Hält man das Telefon erstmals in der Hand, dann merkt man gleich, dass Nokia keinen Wert auf Größe sondern eher auf ein kompaktes Format gelegt hat. Das hat Vorteile, denn dieses Handy ist schnell in der Tasche oder im Rucksack verstaut und nimmt wenig Platz weg.
.
Bei der Bedienung stößt man aufgrund des vergleichsweise kleinen 3 Zoll Displays öfter mal an darstellerische Grenzen, Einschränkungen in der Funktion muss man deshalb aber nicht befürchten. Wenn man beachtet, dass es ein Smartphone für Kinder und Jugendliche ist, ist diese Einschränkung auch eher aus dem erwachsenen Auge zu sehen, denn Kinder werden dies wohl eher nicht bemerken.
.
Nokia_3

Es fällt auf, dass das Asha 311 gleich alle wichtigen Apps vorinstalliert hat. Facebook und Twitter stehen sofort zur Verfügung, Whatsapp kann sehr einfach über den sogenannten OVI Store von Nokia heruntergeladen werden. Allerdings wirft das auch Fragen auf: Bei Facebook darf man sich beispielsweise erst ab 13 Jahren anmelden, Spiele wie Need for Speed sind auch eher für ältere Kinder geeignet.
.
Das empfinde ich als widersprüchlich, denn ein Kind braucht diese Anwendungen wirklich nicht. Für einen Teenie, der vorher noch kein Handy bzw. kein Smartphone hatte, mag das natürlich in Ordnung sein, allerdings stellt sich die Frage, wieso direkt 75 Spiele aus den EA-Games für das Kind zur Verfügung stehen müssen.
.
Machen wir uns also Gedanken, ab wann ein Kind ein Telefonformat wie dieses bekommen sollte. Das ich vierfache Mutter bin und sowohl einen erwachsenen Sohn, als zwei erwachsene Töchter habe und mit der einen Motte im Alter von 4 Jahren eine etwas größere Kinderbande habe, ist ja einigen bekannt.Somit konnte ich sowohl erwachsene wie auch kleine Kinder testen lassen. Die Begeisterung der großen Kids, war wie zu erwartend sehr nüchterner ausgefallen , als bei der Kleinen, die mit 4 jh allerdings meiner Meinung noch keins braucht.
.
Natürlich habe ich mir im Zuge dieses Tests Gedanken gemacht und kann als Eltern, die ausschließlich zu kleine Kinder oder gerade im richtigen Alter befindliche Jugendliche bei sich haben sagen, es ist für mich eine sehr verschwimmende Grenze zwischen „Das ist kindgerecht“ und „Das ist noch zu früh“ – daher empfehle ich, dass Anwendungen, die vorinstalliert sind von Eltern überdacht und auch bearbeitet werden.
.
Es funktioniert jedenfalls, dass man den Zugang zu Facebook und Co. nicht auf dem Startbildschirm stehen hat oder komplett entfernt. Und meiner Meinung nach kommt ein beispielsweise 8-jähriges Kind auch nicht in Versuchung diese Funktion zu erneuern. Im günstigsten Fall weiß es davon auch gar nichts. Wir als Eltern sollten jedenfalls Bescheid wissen über das, was in einem Smartphone zugänglich ist und was nicht.
.
Auch wenn das Nokia Asha 311 für Kinder ein sicherlich geeignetes Smartphone ist, muss man in Anbetracht dessen, dass ein Kind dieses Smartphone nutzen wird durchaus einige vorinstallierten Dinge entfernen. Für Kinder, die sich im Alter unter 12 oder befinden, kann ich aber aus Erfahrung sagen, dass die Ansprüche oft ganz andere sind. Vor allem ist dann ein Kriterium wichtig: Was die Freunde haben ist gut – und was viele Freunde haben ist cool und in. Somit kann man den Altersbereich für das Nokia Asha 311 ab etwa 12 Jahre – 14- 16 Jahre als geeignet festlegen.
Nokia_5
.
Im Bereich des Betriebssystemes bietet das Handy eine ordentliche Grundausstattung. Mit dem hauseigenen Nokia OS hat man sprichwörtlich ein kompaktes, gut funktionierendes und einfach zu handhabendes System an der Hand. Im OVI Store erhält man außerdem eine überschaubare Anzahl von Apps, mit denen die Funktionen des Telefons erweitert oder weitere Spiele installiert werden können.
.
Der eingebaute Prozessor schlägt im 1 GHz-Takt und ist damit optimal an den Leistungsumfang des Asha 311 angepasst.Die Anwendungen starten schnell, eine spürbare Verzögerung tritt nicht auf. Dennoch muss man bei der Benutzung des Internets zwischenzeitlich ein paar Sekunden Wartezeit in Kauf nehmen, bis die Inhalte komplett angezeigt werden. Beim Spielen selbst kann das ganze dann auch wirklich zu langsam werden, als dass es noch sehr viel Spaß machen kann (Hier wäre also zu überlegen, ob es Sinn macht, dieses Smartphone zu kaufen, wenn es hauptsächlich zur Langeweile-Vertreibung dienen soll, wenn unsere Kinder auf den Bus warten oder Schulwege von längerer Dauer haben. Bücher lesen ist ja schließlich out, leider.) Darüber hinaus verfügt das Handy über 128 MB internen Speicher sowie die Möglichkeit eine bis zu 32 GB große microSD Karte als zusätzlichen Speicher zu verwenden.
.
Ein weiterer Punkt ist die lange Akkulaufzeit. Auf 14 Stunden Gesprächszeit, die als Maximum angegeben sind, kamen wir im Test nicht, laut Hersteller sind diese aber möglich. Im Standby hält das Asha 311 natürlich viel länger durch, aber auch hier würde ich von der angegebenen Zeit eine gute Portion abziehen, was eigentlich und das muss man ja auch mal so sagen, völlig normal ist. Ich kenne kein Smartphone, bei dem die Standby-Zeit tatsächlich bis zum Maximum erreicht wird. Viel Technik, viele Programme = viel Akkuauslastung. Aber die Standbyzeit ist dennoch ordentlich. Vermutlich hat man daher auch zugunsten der Akkulaufzeit das Displays angepasst und einen guten Kompromiss zwischen Helligkeit und Stromverbrauch gewählt.
Nokia_4
.
Kind, welches das Nokia Asha 311 benutzt, danach völlig eingeübt mit anderen Smartphones umgehen können, so viel ist sicher. Die Anleitung für das Kinder-Smartphone ist in der Tat sehr einfach zu verstehen. Jeder einzelne Schritt wird erklärt und auch Eltern oder Großeltern werden keine Mühe haben das Smartphone zu bedienen oder dem Kind zu erklären. Die Auswahl des Menüs, der Bedienoberfläche und die sehr einfache Handhabung ist auf jeden Fall kindgerecht und erhält von uns ein Lob.
.
Als Pluspunkt zu erwähnen sei auch das verwendete Glas des Displays.
Selbst im Multimedia-Bereich hat dieses Nokia-Handy einiges zu bieten: Musik und Radio hören sind dank eines gut hörbaren Lautsprechers, Kopfhöreranschluss und integriertem FM-Empfänger überhaupt kein Problem. Darüber hinaus verfügt das Telefon über eine 3,2 Megapixel Kamera, die zwar keine Profibilder erzeugt, dennoch für Schnappschüsse und Fotos absolut ausreichend ist.
.
Wer auf der Suche nach einem waschechten Smartphone mit sämtlichem Schnickschnack ist, der wird vom Nokia Asha 311 allerdings eher enttäuscht sein. Es ist eben wirklich nur für Kinder und Einsteiger, die auf einfache Kommunikation, einen schicken Touchscreen und dazu noch einen günstigen Preis Wert legen,mit den erwähnten Einschränkungen, gut geeignet.
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s